Mittwoch, 19. November 2014






Wer kennt den grünen Schuber? Bei wem steht er nicht im Buchregal? 

Unverkennbar, Herr der Ringe von Tolkien, mein allererstes Fantasybuch, das mich in meiner Jugend beeindruckt, bewegt, und mitgerissen hat in eine fremde Welt.
Und dieses Buch hat mich mit der fantatstischen Welt in Berührung gebracht, in der ich mich heute als Autroin und Leserin auch tummle. Damals stand es neben Sartre, Simone de Beauvoir oder Nadime Gordimer in meinem Regal. Heute steht es zwischen Isenhart(historischer Krimi von H.K.Schmidt) und Oceano von Vazquez-Figueres im Alphabet, denn die Vielseitigkeit des Lesens gehört zu meinem Beruf.. Es könnte aber auch in meinem anderen Regal bei der Jugendfantasy stehen zwischen Meggie Stiefvater, Joss Stirling und Cate Tiernan.
Ich kann mir ein Leben ohne all die Phantasie gar nicht mehr vorstellen...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen